Findiger Typ Findet Mich Beim Masturbieren Und Ich Lasse Mich Von Ihm Ficken

0 Aufrufe
0%


Jared hatte immer gerne Besuch von seiner Tante, was immer häufiger vorkam, seit seine Ehe rapide in die Brüche ging. Während seine Tante die meiste Zeit weinend an der Schulter ihrer Mutter verbrachte, bedeutete dies, dass ihr Sohn Wesley bei ihr sein würde, und die beiden verstanden sich wunderbar. Wesley war ein Jahr älter, aber sie hatten viel Spaß beim Wandern in den Wäldern hinter dem Haus, genossen die Natur und hielten sich von Ärger mit seiner Mutter oder Tante fern. Jared war ein magerer Junge mit sandfarbenem Haar und blauen Augen und einem ziemlich muskulösen Körperbau aufgrund seiner Outdoor-Aktivitäten und des Fußballspielens. Wesley war ganz anders; Er war nicht nur älter, sondern hatte auch dunkles Haar, gebräunte Haut und einen großen, muskulösen Körperbau von seinem Lieblingssport Fußball.
Durch jahrelange Freundschaft wandte sich Jared langsam immer öfter seinem Cousin zu, und nachts glitt er oft mit seiner Hand unter die Decke und dachte an Wesleys starke Arme, als er seinen Teenagerschwanz mit den hastigen Bewegungen einer jungen Hand schüttelte. Da Wesley sich dieser wachsenden Aufmerksamkeit nicht bewusst war, hatten sie sich bei seinem Besuch zusammen verändert, was Jareds wilde Fantasien noch mehr anheizte.
Heute, als sie nach langem Kampf nach Hause zurückkehrten, fanden sie eine Notiz von Jareds Mutter: Jungs. Sie sind mit Carol zum Essen aus. Jared war es gewohnt, allein zu Hause zu sein, also planten die Kinder, zu Hause zu bleiben. Sie duschten nach ihrem Spaziergang und Jared warf einen Blick auf Wesleys alten Schwanz, was seine Lust noch mehr entfachte. Dann kauften sie DVDs aus dem Wohnzimmer, bestellten eine Pizza und verschwendeten lange Zeit den Abend. Als ihre Mutter nicht auftauchte, packten die Kinder ihre Sachen und Jared schlief mit warmen Gedanken an seinen Cousin ein.
Es war noch nicht zu spät, als sich eine große, feste Hand um Jareds Körper legte, seine Hand aus ihrer üblichen Position unter seinem Höschen zog und hinter seinem Rücken drückte. Das passte perfekt zu Jareds aktuellem Traum und er murmelte Wes… im Halbschlaf. Sein angenehmer Traum wurde wahr, als er spürte, wie das Tuch in seinen Mund geschoben wurde. Jared kämpfte damit, aufzuwachen, aber die Hand, die ihn hielt, war so stark, dass er die Bänder hinter seinem Rücken mit Klebeband band. Sobald er in Sicherheit war, packte der unsichtbare Angreifer Jared an seinen sandblonden Haaren, zerrte ihn aus dem Bett den Flur entlang und dann ins Wohnzimmer im Erdgeschoss.
Er blinzelte, als er ins Licht trat, nur um zwei Männer auf der Couch sitzen zu sehen und Wesley, ähnlich gefesselt und nackt, an einer Seite kniend. Der Mann hinter Jared schob sein Baumwollhöschen auf den Boden und hängte es von seinen Knöcheln, während er es Wesley gegenüber auf der anderen Seite des Sofas auf seine Knie drückte. Die beiden Männer, die auf dem Sofa saßen, spotteten über die Kinder. Wir wollten das Lokal ausrauben, während die Damen unterwegs waren, begann der Mann auf der rechten Seite, aber dann fanden wir diese Notiz. Er hielt eine Notiz von Jareds Mutter hoch, auf der stand, dass sie in der Stadt seien. Und ich dachte, wir könnten viel Spaß mit dir, während wir hier sind. Die beiden Männer standen auf und sahen einen Cousin an. Dann begannen sie sich auszuziehen. Hähne, die leicht größer als Männer waren, kamen direkt heraus.
Sie lehnten sich in ihren Sitzen zurück und der unsichtbare Mann hinter Jared zog den Jungen an seinen Haaren zwischen seine Knie, damit er auf dem Boden rutschte, bis er direkt vor einem der Männer war. Das Wattepad wurde von seinem Mund entfernt und Jared sagte: Wes, geht es dir gut? Schrei. Der andere Junge sah ihn an und nickte langsam, öffnete seinen Mund, aber er schwieg. Jared stieß langsam nach vorne und richtete seine Aufmerksamkeit auf den ersten Angreifer. Ohne Hände, um sich abzustützen, wurde Jared gestoppt, kurz bevor er den dicken Schwanzkopf erreichte. Öffne deinen Mund, Sohn. Er weigerte sich zuerst und versuchte, ein kühnes Gesicht aufzusetzen, aber eine geheime Seite von ihm wollte seinen ersten Schwanz probieren, auch wenn es nicht Wesleys war. Der sitzende Mann schlug sich hart auf die Wange, und sein Gesicht brannte vor Schmerz. Wieder weigerte er sich kühn, aber mit ein paar weiteren harten Ohrfeigen zwang er ihn zum Gehorsam und öffnete den Mund.
Der Mann vor ihm streckte die Hand aus und packte eine Handvoll von Jareds Haaren, als er den Pilzkopf in den Mund des Jungen stieß. Seine Lippen verengten sich, um sich an sie anzupassen, viel größer als er dachte und schwer hineinzupassen. . Der Mann führte sein Werkzeug langsam Zoll für Zoll in seinen Mund ein und seufzte, als er spürte, wie Jareds kleine Zunge seinen Schaft hinabglitt. Endlich war er halb fertig und begann, Jareds Kopf gewaltsam auf seinem Schwanz auf und ab zu bewegen. Jared sabberte von dieser erzwungenen Öffnung seines Mundes und schmierte das Piercing-Werkzeug, das an seiner Kehle rieb. Langsam wurde sein Gesicht gefickt, Jared konnte nicht anders, als gewarnt zu werden, errötete von der körperlichen Nähe der Vergewaltigung, die stattgefunden hatte. Leider bemerkten es ihre Entführer.
Hey, diese kleine Schlampe hat wirklich Spaß, sagte der unsichtbare Mann hinter Jared und legte einen muskulösen, haarigen Arm um seine Taille, um seinen harten Schwanz zu halten. Es war nur 4 Zoll lang im Vergleich zu dem Monster in seinem Maul, aber als er die Berührung des Mannes spürte, zitterte Jared unwillkürlich und ein leises Stöhnen entkam seinen nervösen Lippen. Die anderen Männer lachten und die Hand begann daran zu ziehen. Als sie weiter auf dem Schwanz des Eindringlings auf und ab schaukelte, dauerte es nicht lange, bis Jared das Gefühl hatte, er würde ejakulieren, und seine Erregung verwandelte sich in eine größere Anstrengung, den Schwanz in seinen Mund zu saugen, und verlangte, dass er hinein ejakuliert. auch in deinem Mund. Er spürte, wie er zusammenzuckte, kurz vor der Ejakulation, und der Mann wich langsam zurück, bis nur noch sein Kopf in seinem Mund war. Nimm alles, aber schlucke es nicht, Junge, ich möchte, dass du alles probierst, was ich zu mir nehmen muss. Jared sah in das grinsende Gesicht des ersten Angreifers und nickte. Der Mann schloss die Augen und stöhnte laut und eine Flut von Sperma traf die Rückseite von Jareds Kehle.
Obwohl er schon einmal sein eigenes Sperma gekostet hatte, war es nicht dasselbe wie die Zwangsernährung von jemand anderem. Die heiße, klebrige Flüssigkeit spritzte auf seine Zunge und seinen Gaumen und füllte ihn schnell aus. Der Mann drückte seinen Schaft, bevor er den Schwanzkopf aus Jareds benutztem Mund zog, die letzten Tropfen melkte und sie immer noch zusammenband, bis ein Faden aus Sperma und Speichel in Jareds Mund tropfte. Erst da erinnerte sich Jared daran, dass sein Cousin im selben Raum war Sein Mund war so verstopft, dass er Wesley völlig vergessen hatte. Er drehte seinen Kopf und sah Wes mit einem Schwanz sabbern, aber er sah nicht so erregt aus wie Jared. Als beide Jungen schluckweise Sperma tranken, standen die Angreifer vom Sofa auf und schoben sie aufeinander zu. Die Familie teilt immer, kicherte einer von ihnen und Jareds Kopf war Wes zugewandt, während der andere Junge auf dem Rücken auf dem Teppich lag.
Hungriger Sohn. Jared tat wie ihm geheißen und sah zu, wie der erste Tropfen Sperma, der aus seinem Mund tropfte, vollständig auf Wes‘ prallen Lippen landete. Da sie ihren Mund nicht öffnete, spritzte das Sperma auf ihre Wangen und bedeckte sie. Es ging ihm gut genug, um das zweite Päckchen zu öffnen und machte ein leises Geräusch, als es sich mit dem Sperma vermischte, das seinen Mund füllte. Jared streckte seine Zunge heraus, bis Wes‘ Mund überlief, und er wurde die ganze Ejakulation los, die er bekam. Die Männer holten den Teenager schnell ein und tauschten die Positionen, sodass Wes mit seinem Cousin cumswapen konnte. Als die klebrige Flüssigkeit Jareds Mund traf, wuchs sein winziger Schwanz wieder und stach Wes in den Bauch, was beide erröten ließ. Unten drückte er Wes‘ mit Sperma bedeckten Mund auf Jareds, die Lippen rieben sich kräftig aneinander, um sich zu küssen, Sperma zerquetschte sich zwischen ihnen, während die Männer amüsiert über ihre Demütigung zusahen. Langsam zog sich Wes zurück und Jared rollte sich auf den Bauch. Seine Bänder rissen, aber eine Hand zwang ihn, sich zu bücken, nur um ihn auf die Knie fallen zu lassen. Er hatte sich umgedreht und konnte den dritten Angreifer sehen, der erwartungsgemäß nackt war und ein großes, erigiertes Werkzeug hatte. Als der Mann sie schob, spürte Jared, wie eine kalte Flüssigkeit auf seine Pobacken spritzte und seine Pospalte herunterlief.
Die kalte Flüssigkeit wurde in seine Ritze gedrückt, ein Paar Finger durchsuchten sein winziges Arschloch. Sie versuchte zu quietschen, wurde aber jetzt von dem großen Schwanz abgelenkt, der ihren mit Sperma bedeckten Mund fickte, leicht in ihre Kehle rutschte und sie würgte. Er würgte hart, und während er das tat, fühlten seine Finger sein Arschloch und drückten die Mine für einen Moment, bevor er ging. Dies wurde schnell durch eine dicke Härte ersetzt, von der er wusste, dass es ein Hahn war, und er wand sich vor Erleichterung, als ihm schließlich klar wurde, dass er es nicht so wollte. Eine Hand streckte sich unter ihm aus und ergriff seinen halbstarren männlichen Schwanz. Ich werde dir dieses verdammte Ding abreißen, wenn du weiter kämpfst. Verstehst du mich? Jared nickte, ein schwieriges Unterfangen mit einem Werkzeug im Mund.
Gut. Jetzt sei eine gute Hure und fick diesen verdammten Jungen. Der dicke Kopf drückte seinen Arsch von seinen Wangen und lehnte sich gegen seinen jungfräulichen Arsch. Jared versuchte sich auf den Schwanz in seinem Mund zu konzentrieren, aus Angst davor, wie sehr es weh tun würde. Dann begann der Pilzkopf in ihn einzudringen, entspannte sich in seinem eingeölten Arschloch, aber beugte ihn bis zum Maximum. Gott, es tat weh Jared schrie auf, sein Schrei vibrierte im Hahn in seinem Mund, was dazu führte, dass der zweite Angreifer härter zuschlug. Sein Arsch brannte, er spürte, wie der Schwanz reinging und dann mit einem Knall war sein Kopf drin.
Für einen kurzen Moment löste sich Jareds Mund von dem dicken Schwanz und er sah sich um. Als Wesley zum ersten Mal zusah, wie in Jareds Arsch eingedrungen wurde, lutschte Wesley nun den dritten Mann zwischen den Beinen seines Cousins. Er hatte ein Grinsen im Gesicht und es war klar, dass er die Aussicht genoss. Jared lächelte unwillkürlich und versuchte, sich etwas zu entspannen. Der Mann hinter ihr packte ihre Hüften, drückte langsam und füllte Zentimeter für Zentimeter den Arsch des Teenagers. Und der dritte Räuber nahm seinen Platz ein und schob seinen Schwanz wieder in Jareds Mund, was ihn veranlasste, den Jungen jetzt zwischen zwei heißen Schwänzen zu quetschen. Sie wand sich immer noch, der Druck auf ihrem Arsch war enorm, sie hatte das Gefühl, ihn jeden Moment in Stücke reißen zu können. Sie quietschte noch mehr, da sie wusste, dass ihre beiden Löcher vollständig gefüllt waren, als die letzten Zentimeter in ihren winzigen Arsch gingen. Die Jungs fingen an, in einem rhythmischen Rhythmus rumzumachen, sich herauszuziehen und hineinzudrücken, so sehr, dass er von einem nach dem anderen gefickt wurde, sein Arsch entblößt wurde, während er wiederholt den Schaft des Schwanzes des zweiten Mannes vergewaltigte. Es war so eng, dass es dem Mann schwer fiel, sich davon abzuhalten, sofort zu ejakulieren. Er beschleunigte, seine Eier schwankten mit der Kraft seines Schwanzes und trafen Jareds Eier noch weiter, sein Schwanz ging in das winzige Schaumloch vor ihm hinein und heraus. Aber sie konnte sich nicht lange zurückhalten und bald griff sie nach Jareds Hüften, drückte sich ganz hinein und ließ einen weiteren Strahl heißen Spermas frei. Der Mann schrie und das zwang den Mann in Jareds Mund über den Rand und er ejakulierte wieder in den Mund seines Sohnes. Diesmal schluckte er es und fühlte, wie es in seine Kehle spritzte, als der andere Mann seinen Arsch stopfte und sich mit dem warmen, heißen Öl vermischte.
Als sie fertig waren, lösten sich beide Männer von Jared und begannen, seinen Arsch und seine Schenkel hinunter zu ejakulieren. Sie zogen Wesley nach vorne, drückten Jared mit dem Rücken auf den Teppich und drückten Wesley auf ihn in die 69er-Position. Die beiden Jungen wehrten sich schwach, ihre Gesichter direkt im Schritt des anderen. Jareds Schwanz wuchs schnell, als er auf das dickere Staubgefäß seines Cousins ​​starrte, wenn auch nicht so groß wie das der Männer. Er sah, wie seine Hände gegen Wes Hüften und Kopf drückten und den Schwanz in Jareds Mund drückten. Es war das, was er sich schon lange gewünscht hatte, und Jared nahm schnell den halbharten Schwanz in den Mund und lutschte ihn begeistert. Sie zuckte zusammen, als sie spürte, wie der kleine Hahn in ihren Kopf biss, bevor sie den Mund ihrer Cousine zwischen ihre Lippen nahm. Die Männer saßen auf der Couch und sahen zu, wie die Jungs sich gegenseitig lutschten und alle drei Männer ihre harten Schwänze zogen. Sie kamen hart herein, sprühten ihr gesamtes restliches Sperma auf die Jungen, bedeckten sie, ließen es über Wesleys Rücken, durch sein Haar und auf seinen Cousin darunter tropfen.
Aber die Kinder waren sich dessen nicht bewusst. Jetzt sind sie ineinander versunken, sie finden Trost in ihrer Intimität, ihre Münder öffnen sich, um ihren Samen zu schmecken. Sie fühlten, wie der heiße, klebrige Mann auf sie spritzte, sie überall traf und über ihre nackten Körper tropfte. Sie spüren kaum, wie die Männer sie in dieser Position fesseln, ihre Münder um die Schwänze des anderen gewickelt lassen, und die Männer ziehen sich an, rauben den Rest des Hauses aus und fliehen und lassen die beiden Teenager dort zurück, damit alle sie erkunden können. Aber als sie eine ganz neue Ebene in ihrer Beziehung entdecken, sind sie erleichtert, einander noch ein paar Mal in den Mund zu kommen…

Hinzufügt von:
Datum: November 19, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert